Wahl der Beauftragten für studentische Hilfskräfte

Die zwei Beauftragten für die Belange studentischer Hilfskräfte werden von der gesamten Studierendenschaft für zwei Jahre gewählt, um

  • die Beachtung geltenden Rechts bei der Auswahl und Beschäftigung von studentischen Hilfskräften zu überwachen,
  • auf eine angemessene Gestaltung ihrer Arbeitsbedingungen hinzuwirken und
  • Beschwerden von Betroffenen zu behandeln.

In der Regel werden die Ämter um ein Jahr versetzt besetzt, um Kontinuität in der Arbeit sicherzustellen. Bei diesen Wahlen wird daher nur ein Beauftragter bzw. eine Beauftragte gewählt.

Die Wahl findet auf Vorschlag einer Findungskommission statt. Diese schreibt das Amt im Vorfeld hochschulöffentlich aus, läd Bewerberinnen und Bewerber zu Vorstellungsgesprächen ein und stellt schlussendlich eine Liste geeigneter Personen auf. Bei den Hochschulwahlen können dann alle Studierenden darüber abstimmen, welche der aufgestellten Personen das Amt wahrnehmen soll.

Bis zum 21. April 2019 können sich Interessierte für das Amt bewerben. Die Ausschreibung findet sich in der Jobbörse des AStA.

Wahlberechtigung

Grundsätzlich sind für alle studentischen Wahlen nur Studierende wahlberechtigt, die sich bis zum 22.04.2019 zurückgemeldet haben. Weitere Informationen dazu findest du unter Wählerverzeichnis. Für die Wahl der Beauftragten für studentische Hilfskräfte sind keine weiteren Vorraussetzungen zu erfüllen.

Ergebnisse

Abgegebene Stimmzettel: 6976
davon ungültig: 670
Wahlbeteiligung: 16,17 %

Liste Stimmen Stimmanteil Sitze
1. Vorschlag der Findungskommission (Vorschlag der Findungskommission) 6306 100,00% 1
Angaben ohne Gewähr, das amtliche Endergebnis wird durch Aushang bekanntgemacht
Anschrift
Wahlausschuss der Studierendenschaft
c/o AStA der RWTH Aachen
Pontwall 3
52062 Aachen
Sprechstunden

Die Wahlen sind vorbei. Es finden keine Sprechstunden mehr statt.